Schloss Tratzberg

Maximilianräume und Erbauerräume

Schloss Tratzberg

Schloss Tratzberg, Maximilianraum

Begeben Sie sich mit dem Schlossherren Graf Ulrich Goess-Enzenberg auf die Spuren der Familie Tänzl.
Kaiser Maximilian nutzte Tratzberg dazumal als Jagdschloss.  

Erleben Sie innerhalb dieser virtuellen Führung die historischen Privaträume des Kaisers sowie die  Erbauerräume des Renaissance Schlosses.

 

Auf des Kaisers Spuren

In der Stube Kaiser Maximilians finden sich auf der hölzernen Wandtäfelung noch originalerhaltene Kreideverzierungen, welche unter anderem seinen Lieblingsspruch wiedergeben:

„Ich leb und weiß nicht wie lang.
Ich sterb und weiß nicht wann.
Ich fahr und weiß nicht wohin.
Mich wundert’s, dass ich so fröhlich bin.“

Begeben Sie sich mit dem heutigen Besitzer Graf Ulrich Goëss-Enzenberg höchstpersönlich auf eine virtuelle Entdeckungstour .

Maximilianspruch, Schloss Tratzberg
Erbauer Raeume, Schloss Tratzberg

Zur Historie der Erbauerräume

Im Winter 1490/91 brannte die Burg vollständig ab.

Maximilian I. übergab die Ruine der reichen Gewerkenfamilie Tänzl aus Schwaz, die den ostseitigen, den südseitigen sowie einen Teil des westseitigen Trakts im spätgotischen Stil errichten ließen.

Noch heute prangt über dem Eingang zum großen Treppenturm in der Südostecke des Innenhofs das Tänzl’sche Wappen, das zwar die Jahreszahl 1500 trägt, tatsächlich aber von 1502 stammt, dem Jahr, in dem Maximilian die Familie in den Adelsstand erhob.

 

 

Privatführung

Der Eigentümer von Schloss Tratzberg, Graf Ulrich Goess-Enzenberg führt sie an dieser Stelle persönlich durch die Maximilianräume sowie die Erbauerräume von Schloss Tratzberg.

Graf Graefin, Schloss Tratzberg
Einkaufswagen
Ihr Einkaufswagen ist leer.

Sie haben noch keine Touren ausgewählt.